Schraubensicherung - Anleitung

Schrauben mit Schraubensicherung, Tuflock Beschichtung, Schraubensicherungslack, Schraubensicherung Chemisch
Schrauben mit Schraubensicherung

Die Schraubensicherung verhindert das ungewollte Lösen oder Lockern von einer Schraubverbindung. Eine Schraubensicherung ist ein anaerober Klebstoff, der für Gewindeverbindungen aus Metallen und Kunststoff eingesetzt wird und unter Luftabschluss bei Raumtemperatur aushärtet. Der Klebstoff füllt den Spalt im Gewinde vollständig aus und sichert so die Verbindung.

 

Besonders bei Fahrzeugen wie Auto, Motorrad, Oldtimer, Boot, Fahrrad, Mountainbike, Rennrad oder E-Bike, etc. werden Schrauben, Muttern, Bolzen und Achsen verwendet, um alle möglichen Bauteile zusammen zu halten. Sollen dieser Verbindungen dauerhaft sein, ist meist eine zusätzliche Sicherung erforderlich. Besitzer eines Fahrzeuges können oft ein Lied davon singen. Motorvibrationen, aber auch Fahrbahnerschütterungen lassen mit der Zeit so manche Schraube oder Mutter locker werden.

Schraubensicherung Vergleich - Übersicht

Schraubensicherung

Niedrigfest

Schraubensicherung

Mittelfest

Schraubensicherung

Hochfest

Niedrige Festigkeit, die Schraubensicherung ist insbesondere für den Einsatz bei Justier-, Senkkopf- und Stellschrauben sowie für kleine Gewinde bis 6mm geeignet. Das lösen der Schraubverbindung ist relativ leicht möglich.

 

 

 

 

Schraubensicherung Niedrigfest,

hier günstig kaufen.

Mittlere Festigkeit, die Schraubensicherung ist universell für alle Metallarten geeignet. Die Klebstoffe verhalten sich tolerant gegenüber geringen öligen Verschmutzungen und verhindern das ungewollte Loslösen von Schraubverbindungen durch Vibration.

 

 

 

 

Schraubensicherung Niedrigfest,

hier günstig kaufen.

 

Hohe Festigkeit, die Schraubensicherung ist besonders temperaturbeständig und zur dauerhaften Fixierung (z. B. von Stehbolzen an Motorblöcken) von allen Metallen, einschließlich der passiven Werkstoffe, geeignet.

Es dient außerdem als Sicherung vor unbefugtem lösen und ggf. als Diebstahlschutz.

 

Schraubensicherung Niedrigfest,

hier günstig kaufen.

 

Schraubensicherung Anwendung

Schraubensicherung anwenden, Schraubensicherungslack, Schraubensicherung Anleitung
Schraubensicherung anwenden bzw. aufbringen

Gleichmäßig auf Schrauben oder Muttern auftragen. Aushärtung erfolgt unter Luftabschluss (anaerob). Bei der Aushärtungszeit ist zwischen aktiven und passiven Werkstoffen zu unterscheiden. Bei aktiven Werkstoffen spricht man von Metallen mit hohem Eisen- oder Kupferanteil (z. B. Eisen, Stahl, Kupfer, Messing, Bronze). Aktive Materialien sorgen für eine schnelle Aushärtung. Bei passiven Materialien wie hochlegiertem (Edel)stahl, Zink, Aluminium oder Kunststoffen erfolgt die Aushärtung nur sehr langsam oder nur mit Hilfe eines Aktivators. Einen Aktivator können Sie hier günstig kaufen.

Schraubensicherung - Schritt für Schritt Anleitung

  1. Die Überfläche der Schraubenverbindung reinigen, Schnutz, Öl- und Fettreste entfernen.
  2. Die Schraubensicherung in der gewünschten Festigkeit schütteln und bereitstellen.
  3. Falls Aktivator benötigt wird, kann dieser jetzt auf die Verbindung aufgetragen werden.
  4. Die Schraubensicherung auf das Gewinde, die Schraue oder die Mutter auftragen.
  5. Die Schraubverbindung mit dem geeigneten Werkzeug festziehen.