Messschieber ablesen

 

Ein Messschieber oder auch Schieblehre genannt ist ein Längenmessgerät. Man kann mit Ihm Innen- und Außenmaße sowie Tiefenmaße messen. Das Messergebnis wird in Millimeter und Zoll dargestellt. Mit einem Messschieber kann man sehr schnell und einfach Längenmaße messen und das mit einer hohen Präzision. Wie man einen Messschieber ablesen bzw. Schieblehre ablesen kann und wie er aufgebaut ist, erklären wir ihnen hier.

 

Messschieber - Aufbau

 

Seinen Namen hat der Messschieber erhalten, da er aus zwei verschiebbare Teilen besteht. Er besitzt in den meisten Fällen eine Millimeter und eine Zoll Skala. Damit man das Messergebnis fixieren kann, besitzt er auch eine Feststellschraube. Sie dient auch dazu ein eingestelltes Maß beibehalten zu können. Auf dem beweglichen Teil befindet sich eine Skala, das sogenannte Nonius. Es dient zur exakten bestimmung des Längenmaßes und das auf zehntel Millimeter genau.

 

Messschieber - Außenmessung

Messschieber ablesen, Schieblehre ablesen, Außenmessung, Außendurchmesser, Durchmesser messen
Messschieber Außenmessung

 

Am häufigsten wir mit einem Messschieber eine Außenmessung gemacht. Um ein möglichst genaues Ergebnis zu erhalten, muss man darauf achten, dass man die Schieblehre möglichst sauber im rechten Winkel am Werkstück anlegt. Hält man die Schieblehre schräg zum Werkstück, würde man ein falsches Messergebnis erhalten. Der Prüfgegenstand sollte auch möglichst nahe an der Schiene anliegen.

Messschieber - Innenmessung

Messschieber Innenmessung, Schieblehre Innenmessung, Kernloch messen, Innendurchmesser messen, Loch messen, Bohrloch messen
Messschieber Innenmessung

 

Mit den beiden schneideförmigen Messflächen kann man Innenmaße messen. Präzise können hier Durchmesser ab drei Millimeter aufwärts gemessen werden. Bei kleineren Durchmessern kommt es zu Messfehlern. Zur bestimmung von kleineren Durchmessern sind Prüfstifte am besten geeignet. Diese können Sie hier kaufen.

Messschieber - Tiefenmessung

Messschieber Tiefenmessung, Schieblehre Tiefenmessung, Bohrlochtiefe messen, Lochtiefe messen,  Loch messen, Bohrloch messen
Messschieber Tiefenmessung

 

Zum Tiefenmessen wird die Tiefenstange des Messschiebers benötigt. Als Messfläche dient das Ende des Messschiebers und das Ende der Tiefenstange. Um ein genaues Messergebnis zu erhalten muss die Schieblehre möglichst senkrecht zum Werkstück angelegt werden.

Beispiel Schieblehre / Messschieber ablesen

Beispiel wie man einen Messschieber oder Schieblehre ablesen muss.
Messschieber ablesen / Schieblehre ablesen

 

Die Ablesemarke steht zwischen 2,4 und 2,5 cm. Der genauere Wert 2,4 cm + 0,7 mm ergibt sich dadurch, dass erst die siebte Marke des Nonius einer Marke des Maßstabs exakt gegenüber liegt. Hier kann man das Messergebnis an der Schieblehre ablesen.